Restaurierung von Oldtimern

black muscle car on road during sunset

Autoankauf in Dortmund

 

Sie lieben alte Autos? Oldtimer werden von Sammlern im ganzen Land in Shows gezeigt und überall bewundert. Besitzer von virtuell wiederbelebten Altautos sind doppelt stolz, wenn sie die Restaurierung selbst durchgeführt haben.

 

Es gibt einen Unterschied zwischen der Automobilrestaurierung und dem einfachen Wiederaufbau. Ein umgebautes Auto kann jede Art von Teil enthalten. Echte Restaurierung besteht darin, so viel Authentizität wie möglich in das Auto zu bringen, bis hin zu den Radkappen. Das Auto behält seinen Wert nur, wenn es in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt und nicht in ein anderes Auto umgebaut wird. Während das „Aufpimpen“ eines Autos im Moment angesagt sein mag, soll uns ein restauriertes Auto in die Vergangenheit zurückversetzen, nicht an die Gegenwart erinnern.

 

Der Prozess der Autorestaurierung umfasst nicht nur die Teile des Autos, die für andere sichtbar sind, sondern auch die mechanischen Komponenten sollten in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Die Restaurierung von Oldtimern ist eine Kunstform für sich. Es braucht Jahre, um klassische Oldtimer fachgerecht zu restaurieren.

 

Bei der Restaurierung von Oldtimern wird das gesamte Auto zerlegt, gereinigt und die Originalteile entweder ersetzt oder repariert und das Fahrzeug dann wieder zusammengebaut. Damit das Auto seinen ursprünglichen Wert behält, muss es mit allen richtigen Teilen restauriert werden. In den meisten Fällen muss der Motor komplett neu aufgebaut werden.

 

Wer einen Oldtimer restaurieren möchte, sollte über umfangreiches Wissen über Autos verfügen. Mechanikkenntnisse sind ebenso wichtig wie Karosseriearbeiten am Auto. In den meisten Autowerkstätten sind Karosserie- und Mechanikarbeiten zwei unterschiedliche Berufe. Wer Oldtimer restaurieren möchte, muss beide Aspekte der Autoreparatur kennen.

 

Darüber hinaus umfasst eine Autorestaurierung den Innenraum des Autos. Es ist normalerweise wünschenswerter, die Polsterung zu reparieren, wenn dies überhaupt möglich ist. Natürlich können Sie keinen Ersatzsitz für einen 1955er Chevy bekommen, aber Sie können die Sitze in Materialien wiedererlangen, die denen eines 1955er Chevy entsprechen. Ein Auto, das lediglich durch identische Teile ersetzt wurde, wurde nicht ordnungsgemäß restauriert. Ein Oldtimer kann einem Sammler viel Geld wert sein, wenn er sorgfältig in seinen Originalzustand zurückversetzt wurde. Dies bedeutet normalerweise, dass Sie ziemlich viel suchen müssen, um Teile und Lacke für Ihr Auto zu finden.

 

Apropos Lack, Sie sollten nach Möglichkeit den Originallack verwenden, um das Auto neu zu lackieren. Es gibt viele verschiedene Orte, an denen Sie den Original-Autolack oder einen so nah wie möglich kaufen können. Wir werden später in diesem Buch darüber sprechen, wo Sie Teile und Zubehör kaufen können. Sie müssen Geduld, Zeit, Platz zum Arbeiten und Geld haben, um Teile und Materialien zu kaufen. Am wichtigsten ist, dass Sie Autos lieben. Wenn Sie alte Autos lieben und sie nicht auf dem Schrottplatz ausrangieren möchten, ist dies Ihre Gelegenheit, ihnen ein neues Leben einzuhauchen. Obwohl es kostspielig sein kann, kann die Restaurierung über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden, um Ihr Budget zu berücksichtigen. Sie benötigen einen Platz zum Arbeiten am Auto und einen Lagerraum für das Auto, wenn es nicht benutzt wird.

 

Es gibt Betriebe, die die Kunst der Oldtimer-Restaurierung praktizieren. Sie können ein Oldtimer-Auto im Allgemeinen in viel kürzerer Zeit restaurieren, als Sie es können. Diejenigen, die Autos sammeln oder nicht die Zeit oder Lust haben, an den Projekten zu arbeiten, schicken ihre Autos oft zu solchen Unternehmen. Geld kann man auch verdienen, indem man lernt, wie man Oldtimer restauriert. Wenn Sie ein Restaurierungsprojekt erfolgreich abgeschlossen haben, werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie Ihr Hobby vermissen. Es ist üblich, dass Menschen, die Autos restaurieren, dieses Hobby ihr ganzes Leben lang fortsetzen. Da sie nur eine begrenzte Anzahl von Autos nutzen können, verkaufen sie oft die, die sie nicht mehr wollen, und machen einen ziemlichen Gewinn.