Oldtimer-Versicherung – So finden Sie die besten Tarife

pink Ford Mustang

 

Autoankauf in Düsseldorf

Wenn Sie einen Oldtimer haben, dann kostet Sie das wahrscheinlich viel Geld. Die meisten Menschen, die Oldtimer oder Classic Cars kaufen, tun dies nicht nur, weil sie ihnen gefallen, sondern weil sie das Fahrzeug als Wertanlage betrachten. Wenn Sie Tausende, wenn nicht Hunderttausende von Dollar für einen Oldtimer ausgegeben haben, müssen Sie sicher sein, dass Sie die richtige Art von Versicherungspolice haben.

Wenn Sie nach einer Autoversicherung suchen, werden Sie feststellen, dass die Art der Versicherung, die Sie benötigen, sich von der für gewöhnliche Autos unterscheidet. Sobald Sie mit der Suche beginnen, sollten Sie versuchen, eine Versicherungsgesellschaft zu finden, die sich auf die Versicherung von Oldtimern spezialisiert hat. Oldtimer benötigen eine fachkundige Absicherung. Die Art der Deckung, die Sie benötigen, hängt stark davon ab, wie Ihr Auto verwendet wird. Wenn das Auto nur zu Fachmessen und Ausstellungen gefahren wird, benötigen Sie eine andere Prämie, als wenn Sie Ihren Oldtimer wie ein normales Fahrzeug fahren würden.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, nach der richtigen Police für Ihr Auto zu suchen, können Sie bei der Autoversicherung Geld sparen. Sie sollten einen Oldtimer nicht über eine Standardversicherung versichern. Wenn Sie Ihr Auto als Investition gekauft haben, möchten Sie es nicht wie ein normales Auto herumfahren.

Es gibt Richtlinien für die Versicherung verschiedener Fahrzeugtypen, mit denen Sie sich vertraut machen sollten, bevor Sie Ihr Auto versichern. Wenn Sie möchten, dass ein Versicherer Ihnen ein gutes Angebot für Ihren Oldtimer macht, müssen Sie mindestens fünf Jahre gefahren sein, da Versicherungsunternehmen Ihr Vermögen genauso schützen möchten wie Sie. Vorausgesetzt, Sie sind fünfundzwanzig oder älter, sollte es einfach sein, eine Versicherung für Ihren Oldtimer zu finden, da Versicherungsgesellschaften Sie als ein geringeres Versicherungsrisiko ansehen als einen jüngeren Fahrer.

Wenn Sie ein Auto versichern, werden die Versicherer sowohl Ihre Sicherheit als auch Ihre Fahrkünste bewerten wollen, bevor sie Ihnen erlauben, eine Spezialprämie abzuschließen. Sie sollten ein Auto haben, das alt genug ist, um als Oldtimer betrachtet zu werden, und dieser Standard hängt von der Gesellschaft ab, bei der Sie Ihre Versicherung abschließen.

Einige Versicherungsgesellschaften verleihen nur Autos, die aus den siebziger Jahren oder älter stammen, den Oldtimer-Status. Sie sollten wissen, dass die Richtlinien je nach Alter Ihres Autos unterschiedlich sind. Eine andere Sache, die Versicherer berücksichtigen werden, ist, ob Sie eine Versicherungspolice für ein gewöhnliches Auto haben, bevor sie Ihnen eine Sonderpolice gewähren.

Wenn Sie dazu neigen, täglich einen Oldtimer zu fahren, können Versicherungsgesellschaften dieses Auto als zu riskant ansehen, da es wahrscheinlicher ist, dass es sich verschlechtert und an Wert verliert, je mehr ein Auto gefahren wird. Versicherungsgesellschaften bieten Sonderprämien an, die sich nach dem tatsächlichen Barwert (ACV) Ihres Autos, dem angegebenen Wert (SV) und dem vereinbarten Wert (AV) des Fahrzeugs richten.

Wenn Sie der Versicherungsgesellschaft einen Wert für Ihr Auto angeben, zahlt sie diesen, kann Sie jedoch nicht für den angegebenen Wert versichern. Die meisten Oldtimer-Besitzer schließen ihre Versicherung auf der Grundlage eines vereinbarten Fahrzeugwerts ab. Das bedeutet, dass sie mit Ihnen einen Wert für Ihr Auto vereinbaren und Ihre Investition und Wartung berücksichtigen und Ihnen dann eine Police für diesen Wert ausstellen.